Seepferdchen (Hippocampus guttulatus)


hippocampus.jpg

Leider findet man sie nicht oft, weil sie gut getarnt zwischen Seegras,
Gorgonien oder Algen sitzen, wo sie kleine Garnelen fressen.
Bei den Seepferdchen werden übrigens die Männchen "schwanger":
Das Weibchen legt die Eier in eine Bruttasche am Bauch des Männchens.
Dort werden die Eier ausgebrütet und die Jungen "geboren".

Tamariu, Costa Brava, Juni 2000